Fotos und Berichte 2016

Frauenfrühstück 22.10.2016

Fotos: ©Karin Ruge

Tagesfahrt "Altes Land" 11.10.2016

Fotos: © Marlies Mohnssen

Bauernmarkt Albersdorf 23.09.2016

Fotos: © Telse Haalck -von Horn

Gedächtnistraining mit "Life Kinetik" 15.09.2016

Gehirnjogging und Konzentrationstraining ist nur etwas für ältere Leute – falsch gedacht. In einer lebendigen Abendveranstaltung zeigte Rinke Pahl den Landfrauen Albersdorf-Österdörfer, wie sie ihr Gehirn immer wieder neu herausfordern können.

Werde das Gehirn nicht immer wieder aus seiner Wohlfühlzone herausgeholt, so bleibe es bei seinen einstudierten Bewegungsmustern und Abläufen, sagte Rinke Pahl. „Durch das Training baut man aus einer zweispurigen Autobahn eine sechsspurige“, so die Wirkung des Gehirnjoggings versinnbildlicht. Das Gehirn werde leistungsfähiger; denn neue Verknüpfungen werden gebildet. Das Prinzip, nach dem die Landfrauen trainierten, heißt Life Kinetik. Bereits eine Stunde in der Woche genüge, um weniger stressanfällig, leistungs- und widerstandsfähiger zu sein. „Darauf basierend unterlaufen Ihnen weniger Fehler, und Sie sind seltener krank.“ Das Training könne jeder erlernen, auch Kinder. Konzentration, das Erlernen und Wiedergeben neuer Lerninhalte in der Schule werde gefördert.

Die gut 30 Landfrauen hatten sichtlich Spaß. Sie machten Bewegungen nach und sollten dann die gegenteilige Bewegung auszuführen. Was einfach begann, wurde immer anspruchsvoller. Am Ende wurden die Bewegungen mit Farben, Geräuschen, Bällen und Tüchern verbunden. Am Ende rauchten die Köpfe.

Binden der Erntekrone 13.09.2016

Foto: © Frauke Kühl

Es ist Tradition, dass die Landfrauen alle zwei Jahre die Erntedankkrone für die Gemeinde binden. Es wechseln sich dabei die Vereine Schafstedt und Albersdorf-Österdörfer ab. Dieses Jahr waren die Landfrauen Albersdorf-Österdörfer an der Reihe.
So einfach es auch klingen mag, aber die Vorbereitungen für das Binden der Erntedankkrone müssen schon früh getroffen werden. Es ist üblich die klassischen vier Getreidesorten: Gerste, Weizen, Roggen und Hafer in der Krone zu vereinen. Einen Landwirt zu finden, der eine der ersten drei Sorten angebaut hat, ist nicht allzu schwer. Eine größere Herausforderung war der Hafer. Dieser wird nur noch selten angebaut. Zum Einen aufgrund der im Verhältnis geringeren Erträge sowie zum Anderen aufgrund der eingeschränkten Bedeutung in der Tierfütterung und Humanernährung. Neben dem Finden der Getreidesorten, ist das Trocknen von weitaus größerer Bedeutung. Bei falscher Lagerung schimmelt es und kann nicht mehr verwendet werden.
Überall in der Region schauten sich die Landfrauen um und wurden fündig. Alle gefragten Landwirte gaben gerne etwas ihres Getreides für die Krone - trotz der in diesem Jahr schlechten Getreideernte. Dafür bedanken sich die Landfrauen bei Familie Thies Haalck aus Wöhrden für den Hafer, bei Familie Jan Frahm aus Wrohm und Familie Günther Wien aus Albersdorf für die Wintergerste, bei Familie Klaus Peter Kühl aus Bunsoh für die Sommergerste und den Winterroggen, bei Familie Stefan Labs aus Bunsoh für ebenfalls Winterroggen und Winterweizen und bei Familie Rolf Martens Wichmann für den Winterweizen.
Einige der Landfrauen machten sich mit Unterstützung des Vorstandes des Landwirtschaftlichen Vereins Albersdorf ans Werk. Dazu stellte Familie Reimer Paulsen aus Bunsoh ihre Halle zur Verfügung. Bewundert werden kann das Resultat der Gemeinschaftsarbeit ab Oktober in der Albersdorfer Kirche.

Pokalschießen 06.06. - 10.06.2016

Traditionell steht seit 1985 die Woche des Pokalschießens für Vereine, Firmen, Hobbyclubs und Verbände fest im Terminplan der Albersdorfer Schützengilde. In diesem Jahr starteten 114 Teilnehmer zum Wettkampf um die Wanderpokale.
Vertreten waren sieben Herren-, sieben Damen- und drei Jugendmannschaften. Die jeweils besten vier Teilnehmer einer Mannschaft kamen in die Wertung.

Weiter auf der Erfolgsspur blieben die Damen des Landfrauenvereins Albersdorf-Österdörfer (379,9). Sie waren die Erstplatzierten mit den Schützinnen Stefanie Ernecke, Christine Timm, Gesche Konnowski und Frauke Kühl.  Beste Einzelschützin war Stefanie Ernecke (130,5) vom Landfrauenverein.

Parallel lief der Wettkampf um den Bürgermeisterpokal. Diesen gewannen die Landfrauen (115,8) vor den Postzustellern (115,0) und der Freiwilligen Feuerwehr (114,7).

Landesgartenschau Eutin 19.07.2016

Fotos: ©Karin Ruge

Abenwanderung durch die Brahmkampsgärten 09.06.2016

Fotos: © Marlies Mohnssen

Winterball, 09.01.2016

Wir sind Mitglied im

LandFrauenVerband Schleswig-Holstein
Deutscher LandFrauenverband
Deutscher LandFrauenVerband e.V.